"Augen zu und durch die Nacht": Jens Büchner (rechts) präsentiert der "DSDS"-Jury seine neueste Eigenkomposition.

RTL / Stefan Gregorowius


Mit dabei im "DSDS"-Studio hatte Jens Büchner (rechts) auch seine Kinder.

RTL / Stefan Gregorowius


Am kommenden Freitag wird "Mallorca-Jens" ins RTL-Dschungelcamp einziehen.

RTL / Stefan Gregorowius


Mit dem Sangria-Eimer in den Dschungel: Jens Büchner ist einer der zwölf Kandidaten der diesjährigen "IBES"-Staffel.

RTL / Ruprecht Stempell

Heute Abend: „Mallorca-Jens“ bei „Deutschland sucht den Superstar“

von teleschau - der mediendienst in TV

In wenigen Tagen fliegt Jens Büchner in Richtung australischer Dschungel, um für RTL Kakerlaken und anderes Getier zu verköstigen. Wer den Mann, der seit Jahren vom VOX-Auswandererformat "Goodbye Deutschland" begleitet wird, nicht kennt, kann sich am heutigen Mittwochabend ein Bild von "Mallorca-Jens" machen: Der 47-Jährige tritt als Kandidat in der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" (20.15 Uhr) auf. Im Gepäck hat er seine Eigenkomposition "Augen zu und durch die Nacht", mit der er auf Dieter Bohlens Castingbühne punkten will. Im Schlepptau hat der Reality-Star seine Freundin und seine Zwillinge Jenna und Diego.

"Dieter, mach dich auf was gefasst. So was hast du noch nicht gehört. Der neue Superstar ist geboren", posaunt Büchner im Vorfeld. "Seit zwei Jahren mache ich jetzt Musik und habe viele Auftritte bei mir zu Hause auf Mallorca. Jedes Wochenende trete ich vor 4.000 bis 5.000 Menschen auf und möchte jetzt von Dieter hören, was er zu meiner erotischen Stimme sagt." Erst vor wenigen Tagen hatte "Mallorca-Jens" seine neue Single veröffentlicht, den Ballermann-Kracher "Hau ab, du bist kein Alkohol". In der "Bild"-Zeitung äußerte sich Oliver deVille, der Produzent der Schlagernummer, begeistert über seinen musikalischen Zögling: "Er ist tatsächlich sehr musikalisch. Er ist sehr schnell im Lernen von Melodien", behauptet deVille. Wie Büchner, der ab kommenden Freitag, 13. Januar, als Kandidat bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" mitmischt, mit seiner "erotischen Stimme" bei der "DSDS"-Jury um Dieter Bohlen angekommen ist, wollte RTL noch nicht verraten.