Große Freude bei Fans der Toten Hosen: Die Lieder der Band sind ab sofort bei diversen Streamingdiensten zu hören.

Matias Corral / JKP


Bis ins Jahr 2017 verweigerten sich die Toten Hosen digitalen Streamingdiensten wie Spotify und Co. Doch ab sofort gibt es die Songs der Band auch digital zu hören.

Andreas Rentz/Getty Images

Die Toten Hosen: Ankunft im Streaming-Zeitalter

von teleschau - der mediendienst in Musik

Selbst die Toten Hosen können sich nicht ewig der digitalen Moderne verweigern. Ab sofort ist es für Fans der Band möglich, deren Musik auf Streamingdiensten wie Spotify, Apple Music und Co zu hören. Die frohe Botschaft verkündeten die Punkrocker selbst auf ihrer Facebook-Seite. Ein Facebook-Nutzer kommentiert den entsprechenden Post: "Ich feiere hart. Danke, das wurde auch Zeit!" Ein anderer schrieb: "Ich begrüße es, dass die Hosen jetzt zu streamen sind. Hab sie oft vermisst, wenn ich unterwegs war." 2017 soll außerdem ein neues Album der Toten Hosen erscheinen. Die letzte Studio-Platte stammt immerhin bereits aus dem Jahr 2012. "Ballast der Republik" schaffte es auf Platz eins der Albumcharts und hielt sich 89 Wochen in den Top 100.