In "Zazy" hat eine junge Schneiderin hochgesteckte Ziele - und keine Skrupel, sie zu erreichen.

RealFictionFilme


Zazy (Ruby O. Fee) fragt Marianna (Petra van de Voort, rechts) regelmäßig um Hilfe. Und die ist gezwungen, ja zu sagen.

gilles mann filmproduktion / Ralf M. Mendle


Ihr Freund Tomek (Paul Boche) hilft Zazy (Ruby O. Fee) bei der Erpressung.

gilles mann filmproduktion / Ralf M. Mendle


Zazy (Ruby O. Fee) will berühmt werden.

gilles mann filmproduktion / Ralf M. Mendle


Zazy (Ruby O. Fee) weiß um ihre Reize.

gilles mann filmproduktion / Ralf M. Mendle


Bild 7 zu "Zazy"

gilles mann filmproduktion / Ralf M. Mendle


Bild 8 zu "Zazy"

gilles mann filmproduktion / Ralf M. Mendle

Zazy

Zazy – Der Weg zum Ruhm

von Jasmin Herzog in Kino

Um reich und berühmt zu werden, würde die junge Zazy (Ruby O. Fee) weit gehen. Wie weit genau, stellt die angehende Schneiderin fest, als sich ihr die Gelegenheit bietet, ihre wohlhabende Kundin Marianna (Petra van de Voort) zu erpressen. Die ist die Frau eines erfolgreichen Showmasters (Philippe Brenninkmeyer) und die potenzielle Eintrittskarte zu einem Leben, von dem die 18-Jährige immer träumte. Unterstützt von ihrem Freund Tomek (Paul Boche) gewinnt Zazy zunehmend die Kontrolle über die verängstigte Frau, die ihr dunkles Geheimnis um jeden Preis verbergen will. "Nicht um die Aufklärung eines Verbrechens, sondern um die Umstände und Motive, die einen Menschen zu solchen Taten treiben" soll es in "Zazy" gehen, beschreibt Regisseur Matthias X. Oberg seinen Film, der beim Hamburger Filmfest Premiere feierte.

Filmbewertung keine Wertung
Filmname Zazy
Originaltitel Zazy
Starttermin 30.03.2017
Regisseur Matthias X. Oberg
Genre Drama
Schauspieler Ruby O. Fee
Schauspieler Paul Boche
Schauspieler Petra van de Voort
Entstehungszeitraum 2016
Land D
Freigabealter 16
Verleih RealFiction
Laufzeit 104 Min.