Ende eines missglückten Gefangenentransports: Kommissar Batic (Miroslav Nemec) wurde in der "Tatort"-Folge: Der Tod ist unser ganzes Leben" von einer Kugel an der Hüfte getroffen.

BR / X Filme / Hagen Keller


Aus dem "Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel": Das leidenschaftliche Verhältnis von Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Josie Cremer (Viola Wedekind) lässt Batic Kallis Umzug und seine Arbeit vergessen.

BR / Claussen+Putz Filmproduktion


Hauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) betrachtet die 3D-Figur von Thomas Jacobi, die er seinen Freundinnen geschenkt hat. (Szene aus dem "Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel".)

BR / Claussen+Putz Filmproduktion

Miroslav Nemec

Miroslav Nemec – „Mir geht’s wieder sehr gut!“

von teleschau - der mediendienst in Stars

Bange Momente waren das im letzten BR-"Tatort" aus München. Ivo Batic lag in der Folge "Der Tod ist unser ganzes Leben" mit einer schweren Schussverletzung im Krankenhaus. Ob der Ermittler je wieder würde laufen können, war bis zum Abspann nicht klar. Kollege Leitmayr, gespielt von Udo Wachtveitl, bot schon an, ihn zur Not im Rollstuhl an den nächsten Tatort zu fahren, doch das ist nicht nötig.

Wie der Batic-Darsteller Miroslav Nemec in einem vom BR veröffentlichten Facebook-Video versicherte, hat sich der angeschlagene Kriminaler von seinen Leiden erholt. Einem gewohnt tatkräftigem Einsatz am kommenden Sonntag (21. Mai, 20.15 Uhr, ARD) im "Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel" steht also nichts im Wege. "Liebe Tatort-München Zuseher", spricht der 62-jährige Schauspieler in die Kamera: "Ich als Batic kann sagen, nach allem, was ich durchgemacht habe, geht's mir wieder sehr gut - dam Batic, also mir!"

Die Klarstellung war offenbar nötig nach den dramatischen Szenen des Vorgängerfilms. Übrigens ist es nicht das erste Mal, dass der BR sich zu solch einer Maßnahme bemüßigt sieht. 2014 veröffentlichte der Sender sogar eine Art Videobeweis, dass der Ermittler Franz Leitmayr lebt. In der Episode "Am Ende des Flurs" war der allseits geschätzte Kommissar in der Schlusssequenz durch eine feige Messerattacke schwer verletzt worden. Viele Fans sorgten sich, der Schauspieler Udo Wachtveitl könne aus der Produktion ausgestiegen sein.