Thom Yorke und seine Radiohead-Kollegen haben sich etwas Pfiffiges ausgedacht: "OKNOTOK" enthält versteckte Dateien, die nur über einen britischen Uralt-Computer aus den 80er-Jahren ausgespielt werden können.

Marc Grimwade/Getty Images


20 Jahre nach "OK Computer" brachten Radiohead ein Reissue auf den Markt - mit exklusivem Bonusmaterial.

Matt Cardy/Getty Images


Vor wenigen Wochen veröffentlichen Radiohead eine Jubiläumsausgabe ihres Kultalbums "OK Computer".

Beggars

Reissue von „OK Computer“: Versteckte Daten für Uralt-Computer

von teleschau - der mediendienst in Musik

Als Radiohead vor wenigen Wochen ein Reissue ihres 20 Jahre alten Kultalbums "OK Computer" herausbrachten war klar, dass es sich hierbei vor allem um ein Produkt für Liebhaber handelt. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass ein Teil des Jubiläums-Sets tatsächlich nur bei "Nerds" ankommt: Das "OKNOTOK" betitelte Paket enthält versteckte Audiodateien.

Diese finden sich auf einer beigelegten Kassette mit Demoversionen. Wird das C90-Tape regulär abgespielt, ist am Ende nur ein hochfrequenter Ton vernehmbar. Fans der Band erkannten darin allerdings ein Audiosignal des britischen Computers ZX Spectrum aus den 80er-Jahren wieder. Über einen Emulator und entsprechende Equalizer-Anpassungen ist es möglich, den versteckten Bonus auf dem Computer auszuspielen. Dieser entschlüsselt dann das Audiosignal und zeigt die Namen der Bandmitglieder sowie das Datum 19. Dezember 1996 an, ehe auf dem Bildschirm die Botschaft "With all our love" erscheint und das Programm sich in bunt-verpixelten Bildern und schrägen Geräuschen verliert.