3,64 Millionen Zuschauer sahen Michelle Hunzikers Schlagershow.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images


Aich Otto Waalkes gehörte zu den erlesenen Gästen.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images


Michelle Hunziker durfte gar Ottos Käppi tragen.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images


Die Lochis beehrten Hunzikers Sendung ebenfalls.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images


Al Bano freute sich auf Michelle.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images


Schweizerinnen unter sich: Michelle Hunziker und Beatrice Egli sorgten für Jubel.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images


Die Kelly Family kam auf der Bühne wieder zusammen.

Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images

Gelungenes ZDF-Comeback: Michelle Hunziker kann sich Schlagershow-Fortsetzung vorstellen

von teleschau - der mediendienst in TV

Sechs Jahre nach ihrem letzten "Wetten dass..?"-Auftritt feierte Michelle Hunziker ihr ZDF-Comeback: 3,64 Millionen TV-Zuschauer sahen "Das grosse Sommer-Hit-Festival 2017" - ein gelungener Einstand für die Schweizerin, die die vierstündige Schlager-Show allein moderierte. Ein Quoten-Angriff des Zweiten in Richtung ARD, die auf Florian Silbereisen setzt. Und auch wenn dessen Herzensdame Helene Fischer für Hunzikers Show im Vorfeld abgesagt hatte: Zum Promi-Auflauf geriet die in der Beachvolleyball-Arena am Timmendorfer Strand aufgezeichnete Sendung natürlich dennoch.

20 Künstler performten, präsentiert von einer gut gelaunten Hunziker, insgesamt 40 Hits. Darunter waren Howard Carpendale, Beatrice Egli, Santiano, Vicky Leandros, Jürgen Drews und Blödel-Ikone Otto Waalkes; ein jüngeres Publikum sollte durch die Kelly Family, Kerstin Ott und die Lochis angesprochen werden. Trotz kleinerer Unsicherheiten war es für die Moderatorin ein gelungener Schlager-Einstand. Nicht nur dem Publikum gefiel das ZDF-Comeback, auch Michelle Hunziker freute sich, wie sie der "Bild am Sonntag" verriet: "Ich habe meinem Manager schon oft gesagt, dass ich Schlager ganz toll finde und in dem Bereich mehr arbeiten möchte. Wenn das ZDF mich fragt, könnte ich mir eine Wiederholung gut vorstellen!"