Am kommenden Sonntag analysiert Karl-Theodor zu Guttenberg bei Anne Will das TV-Duell der Kanzlerkandidaten.

Johannes Simon/Getty Images


Guttenberg legte nach der Plagiatsaffäre 2011 seine politischen Ämter nieder.

Geert Vanden Wijngaert/Getty Images)


Angela Merkel oder Martin Schulz? Am 24. September haben die Bürger die Wahl.

Adam Berry / Sean Gallup / Getty Images

Karl-Theodor zu Guttenberg: TV-Comeback bei Anne Will

von teleschau - der mediendienst in TV

Pünktlich zum Endspurt des Wahlkampfs ist er wieder da: Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, der nach seiner Plagiatsaffäre vor sechs Jahren aus der Öffentlichkeit verschwunden war, mischt nun wieder mit im Politbetrieb. Seine Fehler von damals bereue er, sagte der 45-jährige CSU-Politiker unlängst bei einem Wahlkampfauftritt. Aber: "Jetzt ist auch mal irgendwann gut."

Nach ersten Auftritten in der Öffentlichkeit feiert der Mann mit den vielen Vornamen nun auch sein TV-Comeback: Am Sonntag, 3. September, 21.50 Uhr, diskutiert er bei Anne Will über das "TV-Duell" der Kanzlerkandidaten Merkel und Schulz, das zuvor ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wird.

Als weitere Gäste haben sich Franz Müntefering (SPD), Moderator Thomas Gottschalk, "Spiegel"-Journalistin Christiane Hoffmann sowie Sandra Maischberger angekündigt. Maischberger ist eine der vier Moderatorinnen des "TV-Duell". Außerdem präsentiert Ellen Ehni Ergebnisse einer exklusiven infratest-dimap-Blitzumfrage zum Schlagabtausch zwischen Schulz und Merkel.