Schockierendes Geständnis von Eric Clapton: "Ich werde taub", sagte der Musiker in einem BBC-Interview.

Universal Music


Auch in seinen 70-ern ist Eric Clapton hoch aktiv. Zuletzt war er mit seiner Gitarre auf dem neuen Album der Rolling Stones zu hören.

Ian Gavan/Getty Images


Eric Clapton (rechts) spielte in den 60-ern in der Band Cream.

George Stroud/Express/Getty Images

Eric Clapton: „Ich werde taub“

von teleschau - der mediendienst in Musik

Wird er bald nie wieder auf der Bühne stehen können? In einem Interview mit dem britischen Radiosender BBC 2 hat Musiklegende Eric Clapton offen über seine Gesundheitsprobleme gesprochen: "Ich werde taub", erklärte der 72-Jährige. Ihm mache es Sorgen, ob er in seinem Alter noch gut genug spielen könne. "Ich habe Tinnitus, meine Hände funktionieren nur noch gerade so."

Schon in der Vergangenheit hatte Clapton, der mit seiner Band Cream sowie mit Hits wie "Leyla" und "Tears in Heaven" weltberühmt wurde, über seine nachlassende Gesundheit gesprochen. Er leide unter Schmerzen, einer Nervenkrankheit, genauer an einer peripheren Neuropathie, und an einer Hautkrankheit. Er hoffe, ergänzte er jetzt in dem BBC-Interview, Menschen würden dennoch weiter zu seinen Konzerten kommen, und das nicht nur, "weil ich eine Kuriosität bin. Ich weiß, dass das dazugehört, weil es auch mich erstaunt, dass ich noch immer hier bin."

Im Juli kommt Eric Clapton für zwei Konzerte nach Köln und nach Hamburg.