Lutz van der Horst brilliert seit Jahren als Außenreporter in der "heute-show" - als vielleicht frechster Fragensteller, den man im deutschen Fernsehen bisher gesehen hat. Privat ist der 42-Jährige ziemlich schüchtern. Wie macht man einen Job, der nicht zur Natur passt?

Andreas Rentz/Getty Images


Lutz van der Horst arbeitete lange als Comedy-Schreiber hinter den Kulissen. In "Hotel Herzklopfen - Spät verliebt!" steht er ab Sonntag, 22. April, als Moderator und Senioren-Spiele-Anleiter vor der Kamera.

Sector3 Media


Die "Hotel Herzklopfen"-Moderatoren Daniel Boschmann, Sarah Mangione und Lutz van der Horst (vorn, von links) mit 24 Senioren, die an einer neuen Dating-Show der Generation 60-plus teilnehmen.

SAT.1 / Walter Wehner

Lutz van der Horst – Frechheit als Selbsttherapie

von teleschau - der mediendienst in Stars

Kaum jemand im deutschen Fernsehen ist als Interviewer so schlagfertig und hemmungslos wie Lutz van der Horst, der in der ZDF "heute-show" (nächste Folge: heute, Freitag, 13. April, 22.30 Uhr) als furchtloser Reporter Politikbetrieb und Fußgängerzonen aufmischt. Im Interview mit der Agentur teleschau verriet der 42-jährige Kölner nun, das dieses Selbstbewusstsein keineswegs angeboren ist. "Privat bin ich eher ein zurückhaltender, auf jeden Fall aber sensibler Mensch. Absurderweise kann ich diese Zurückhaltung sofort abschalten, wenn eine Kamera angeht."

Van der Horst, der heute große Galas und Shows ("Stars im Spiegel") moderiert, ist eigentlich Autor. Er schrieb für "Switch Reloaded", "Die Wochenshow" oder "TV Total". Auch Harald Schmidt legte er Gags in den Mund. Seine ganze Kunst entfaltete der studierte Germanist jedoch als Außenreporter - "Günni" von "TV Totel", in "Zimmer frei" und vor allem eben bei der "heute-show", für die er - im Ensemble - sowohl den Deutschen Fernsehpreis als auch den Adolf-Grimme-Pries gewann. "Wenn man so will", sagt van der Horst über seine zweite Existenz vor der Kamera, "hat das Ganze jedoch etwas Therapeutisches. Weil ich die Zurückhaltung vor der Kamera immer wieder überwinde, hat mich das auch im Privaten selbstbewusster werden lassen."

Demnächst hilft der Komiker mit Stachelfrisur alten Menschen beim Dating. In "Hotel Herzklopfen - Spät verliebt!" (ab Sonntag, 22. April. 18.55 Uhr) einem Format, das SAT.1 in Belgien aufgabelte, werden 24 Singles über 65 Jahre im Rahmen eines gemeinsamen Schweizer Alpenaufenthalts aneinander verkuppelt.