Die ersten "Bioshock"-Titel verfrachteten den Spieler in eine Unterwasser-Utopie namens "Rapture".

2K


Im dritten Teil "Infinite" ging es hoch hinaus - in eine schwebende Stadt.

2K Games


Ein geheimnisvoller Leuchtturm hält jedoch alle Abenteuer zusammen. 2K's morbide Baller- und Adventure-Serie "Bioshock" lag lange auf Eis, das letzte...

2K Games


... Lebenszeichen war die visuell aufpolierte Remake-Collection für PS4 und Xbox One. Doch es gibt Hoffnung: Angeblich entsteht unter dem Arbeitstitel "Parkside" ein neuer Teil - und der könnte bereits Anfang 2019 fertig sein.

2K Games

Arbeitet Take 2 an neuem „Bioshock“-Teil?

von teleschau - der mediendienst in Games

Aufgetaucht: Auf Kotaku.com berichtet der bekannte US-Gaming-Journalist Jason Schreier von einem neuen Take2-Projekt, bei dem es sich seiner Aussage nach um einen weiteren "Bioshock"-Ableger handeln könnte. Eigentlich steht das zu Take2 gehörige US-Studio Hangar 13 im Fokus des Artikels, das sich nach dem Misserfolg von "Mafia 3" zusehends in Auflösung befindet. Dessen Mitarbeiter würden verzweifelt versuchen, sich zu einem benachbarten Take2-Studio zu retten, das mit einem Spiele-Projekt namens "Parkside" beschäftigt sei. Insider-Informationen zufolge verberge sich hinter dem Arbeitstitel das nächste, mutmaßlich für Anfang 2019 geplante "Bioshock". Aktuell wäre das Entwickler-Team noch vergleichsweise klein, um das Projekt nicht schon anfangs zu stark zu belasten.

Für seine Schlussfolgerung verweist Schreier unter anderem auf eine Äußerung von Take2-Boss Srauss Zelnick, der bereits November 2015 darauf hingewiesen hatte, dass es sich bei "Bioshock" um eine dauerhafte Marke handele. Außerdem weist ein jüngerer Geschäftsbericht des Unternehmens darauf hin, dass man im März 2019 einen "lang erwarteten Titel" veröffentlichen werde - und der gehöre zu einer der bekanntesten Marken von Sub-Label 2K Games. Offenbar handelt es sich bei den Entwicklern allerdings nicht um das neue Studio "Ghost Games" von "Bioshock"-Erfinder Ken Levine.