Sensationell gut
"Wow!", war Horst Lichters erste Reaktion auf den Inhalt der mysteriösen Schatulle. "Das sieht ja sensationell gut aus!" Der erste Eindruck des Trödel-erprobten Moderators von "Bares für Rares" sollte nicht trügen, denn dieses Kästchen hatte einiges auf dem Kasten ...

ZDF

Ganz wunderschön
"Es ist ein ganz, ganz wunderschönes englisches Reise-Necessaire", begann Albert Maier seine Expertise. Aus der Zeit um 1880 oder 1890 stammte das Kästchen aus Vogelaugenahorn. Bei Sylvia Lennox zu Hause verstaubte es jedoch nur.

ZDF

Überraschung!
"Ich hab noch eine kleine Überraschung für dich", freute sich der Fachmann über einige Details, die er entdeckt hatte und Horst Lichter nicht vorenthalten wollte.

ZDF

Mit Schwung
Beim Druck auf ein Knöpfchen öffnete sich ein Geheimfach - ein riesen Spaß für die beiden Trödel-Freunde. "Da is aber Schwung dahinter, mein lieber Herr Gesangsverein!", leuchteten Lichters Augen vor Freude.

ZDF

Kleine Spielerei
Der kindliche Spieltrieb war erwacht, denn das Kästchen hatte noch mehrere Gadgets zu bieten. Die vielen kleinen Geheimfächer machten Horst und Albert richtig glücklich. "Also ich möcht's schon haben", war der Moderator schockverliebt in das tolle Ding.

ZDF

Vielseitig und perfekt
Das Reise-Kästchen war nicht nur spaßig, sondern auch vielseitig verwendbar. Für Kosmetikartikel, Schmuck, Schreibutensilien, zur Aufbewahrung von Briefen ... Das Beste daran: Alle Glasfläschchen waren in perfektem Zustand.

ZDF

Da geht noch was
"400 Euro wären absolut gerechtfertigt für diese schöne Schatulle", schloss Albert die Expertise ab. Vielleicht war ja sogar noch mehr drin ...

ZDF

Es wird noch besser
"Ganz uralte Kiste, im guten Zustand, und wenn man sie aufklappt, wird's noch besser", fasste Händler Daniel seinen ersten Eindruck in Worte.

ZDF

Schätzwert überboten
Waldi hatte ebenfalls ein Auge darauf geworfen. Sein Stargebot von 580 Euro überstieg den Schätzwert bereits um 180 Euro. "Ist ne schöne Kiste", begründete er sein Interesse.

ZDF

Hoch gepokert
Auf 620 Euro ließ er sich noch hochpokern, dann nahm er das gute Stück mit in die Eifel. Was am Mittwoch sonst noch verkauft wurde ...

ZDF

Schweres Gold
Ein Armreif aus 585er-Gold aus den 60er-Jahren für 2.200 Euro ...

ZDF

Rot Gelb Blau
Drei Kunststoff-Stühle von Verner Panton aus den 80er-Jahren für 520 Euro ...

ZDF

Messer-Gabel
Ein ungewöhnliches Vorlegebesteck von 1915 für 150 Euro ...

ZDF

Messing-Maschinen
Sowie zwei Dampfmaschinen aus Messing für 150 Euro.

ZDF

Quoten für Rares
Horst Lichter, der TV-Koch und Oldtimerfan mit dem markanten Schnauzer, führt seit 2013 durch die Trödelshow "Bares für Rares". Es ist derzeit die erfolgreichste Nachmittagssendung des ZDF. Und preisgekürt ist sie seit Neustem auch.

ZDF/Guido Engels

Geschüttelt und gerührt
"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Eventpress / GOLDENE KAMERA

Bebende Freude
Den Freudentränen nah: Horst Lichter bei der Verleihung der Goldenen Kamera 2018 in Hamburg.

Ibrahim Ot - Pool/Getty Images

Kunst oder Krempel?
Zum Erfolgskonzept der Reihe gehören auch sie, die Experten, die eingangs den Wert der (vermeintlichen) Kunstwerke und Antiquitäten schätzen. Von links: Sven Deutschmanek, Dr. Heide Rezepa-Zabel, Horst Lichter und Albert Maier.

ZDF / Frank Hempel

Die mit dem Bargeld
Und das sind fünf der wiederkehrenden Kunst- und Antiquitätenhändler, die der Sendung das gewisse Etwas geben, von links: Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Fabian Kahl, Ludwig Hofmaier und Walter Lehnertz. Der (körperlich) Kleinste der Runde ist ein ganz besonderes Original ...

ZDF / Frank Hempel

1,55 Meter bayerische Lebensfreude
Ludwig Hofmaier, 1941 in Saal an der Donau geboren, war in seinem bewegten Leben vieles: (hochoffizieller) Meister im Kunst- und Geräteturnen, (inoffizieller) "Weltmeister im Handlaufen", Gastwirt, Nachtklubbetreiber sowie - natürlich auch das: Antiquitätenhändler.

ZDF / Stefanie Jeske

Die Rente kommt sicher
Wie lange Horst Lichter (links) und Albert Maier wohl noch im ZDF Antiquitäten unter die Lupe nehmen? "Alles in der Welt hört irgendwann mal auf", orakelte Lichter im Interview mit "Quotenmeter.de". Ein allzu nahes Ende der Sendung stehe zwar nicht an, aber: "Ich werde nicht mit 80 noch auf der Bühne stehen." Ist ja zum Glück noch ne Weile hin ...

ZDF / Frank Dicks

„Bares für Rares“: Geheimnisvolles Kästchen sorgt für Überraschung

von teleschau - der mediendienst in Galerien

Auf den ersten Blick war es eine Holzkiste, auf den zweiten eine unglaublich sensationelle Rarität: Kein Wunder, dass diese Schatulle bei "Bares für Rares" Horst Lichters Herz höherschlagen ließ. Welche Geheimnisse sich dahinter verbargen und wie viel das Schatzkästchen wert war, zeigt die Galerie ...